1980

Gedanken zur Zeit 1980 23-10-11: Deutschland wird die Rettungsgelder nie wiedersehen, sondern durch Steuererhöhungen kompensieren müssen

Hier zum Text

4 Responses to 1980

  1. Heiner sagt:

    Zum Thema: da die dunkle Variante die eher wahrscheinliche ist, sollten wir langsam den Blick nach oben richten. Von da wird nämlich wahrscheinlich in absehbarer Zeit der letzte Vorhang über das Projekt € fallen:
    http://www.ftd.de/politik/europa/:optionen-der-euro-retter-boom-oder-krise/60119178.html
    MfG

  2. Jens sagt:

    Rechtspopulistische Parteien sind meist nur radikalisierte, populistische und quasirassistische Varianten der bestehenden Parteien. Die Wirtschaftspolitik ist im Prinzip genau die gleiche, wie von den retorisch gemäßigten. Sie stellen also keine echten Nazis dar.

  3. Georg Hausmann sagt:

    Wenn ich höre „Y-Land“ braucht soundsoviel Geld (wo ist das Geld?) stelle ich mir immer die Frage, die ich mal in der Vorlesung gelernt habe: „Schauen Sie nach, wohin das Geld fliesst.“ Ja, der griechische Bauer hat vor 50 Jahren schon mal einen Traktor von der Regierung geschenkt bekommen, um dem Staat zu helfen und nicht in der Subsistenzwirtschaft zu verharren. Aber jetzt? Jetzt soll ihm der Traktor genommen werden, um die sog. „Staatsschulden“ (wo ist das Geld?) zu begleichen. Irgendwie wird hier Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft durcheinandergewürfelt. „Der fleissige Bauer in Bayer muss auch sehen, dass er nicht mehr ausgibt, als reinkommt“ Hat mal ein schlauer Betriebswirt mit grossen Augenbrauen verkündet. Und jetzt heisst das Ding Euro und nicht ECU. Das war der grösste Fehler, der falsche Name.

    • globalnote sagt:

      Das Geld, das zu griechischen Staatsschulden geworden ist, liegt jetzt meist auf Konten von wohlhabenden Griechen im In- und Ausland und auf den Konten deutscher und anderer Unternehmen, die nach Griechenland exportiert haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: