1817

Gedanken zur Zeit 1817 17-07-10: Erfahrungen mit Hackern

Hier zum Text

3 Responses to 1817

  1. Manfred Steingrube sagt:

    Soweit sollte es nicht kommen, dass „Andersdenkende“ bewußt kritischen Denkern materiellen Schaden zufügen, und wenn doch, zeigt das eigentlich keine ausreichende demokratische Bodenhaftigkeit, sondern vielmehr ein „Steckenbleiben in der geistig und moralischen Entwicklung des Individuums“.

    Kritische Auseinandersetzungen auf eine argumentativen und sachlichen Ebene zu heben bei geichzeitigem Respekt voreinander, scheinen viele Zeitgenossen nie richtig in ihrer Kindheit erlebt zu haben. Schade um diesen Menschenkreis! Sie werden wohl nie erfahren können, welche Bedeutung eine „geistige Befruchtung“ an und für sich bedeuten kann, ohne sich selbst dabei aufgeben zu müssen.

  2. brigitte sagt:

    Erfreulicherweise kann ich nun diese Webseite wieder besuchen ohne durch Warnungen abgehalten zu werden :-)!
    Es ist ein Glück für uns alle, dass Sie Backup-Kopien Ihrer Seiten hatten und so schnell handeln konnten. Es gibt allerdings auch Hacker die ihre jeweilige Malware einfach nur auf häufig besuchte Seiten zu schleusen versuchen um eine große Verbreitung zu gewährleisten. Es ist vielleicht besser sich nicht allzu sehr mit Gedanken darüber wieso, weshalb und wer zu belasten. Es wäre ein zusätzlicher Schaden, wenn etwas ihrer Energie die in diese Seiten fliessen verloren ginge.

    Vielen Dank für Ihre wertvolle Arbeit an dieser Stelle und Grüße an die Kommentatoren.

  3. Rumpel sagt:

    Ich würde trotzdem das Surfen mit Firefox (oder Opera) empfehlen. Wenn man sich mit dem Internet-Explorer den Schnupfen holt, kriegt Windows gleich die Grippe, da der IE immer wieder den Durchgriff aufs Betriebssystem Windows ermöglicht, direkt, oder durch Fehler.

    Beim Firefox läßt sich die Blockade auch abschalten:

    Unter Extras -> Einstellungen ->Sicherheit finden sich folgende Einstellungen:

    [√] Warnen, wenn Websites versuchen Add-Ons zu installieren
    [ ] Webseite blockieren, wenn sie als attackierend gemeldet wurde
    [ ] Webseite blockieren, wenn sie als Betrugsversuch gemeldet wurde

    Die Häkchen lassen sich durch draufklicken setzen bzw. entfernen.
    Der Unterschied zwischen Attacke und Betrugsversuch:
    Attacke war das was bei Herrn Jahnkes Website passierte, die Website war Herrn Jahnkes Website, sah auch so aus, hatte aber einen Schädling an Bord.

    Betrugsversuch: Wenn ich in meine Email schaue, habe ich Konten bei über 100 Banken in USA und GB, und jede schickt mir Warnungen, oder Gutschriften, oder bietet 400Pfd Belohnung für eine kurze Befragung.

    Wer sich nicht damit auskennt, sollte solchen Links niemals folgen!
    Ich schaue mir die Dinger an, und stelle fest, daß das die Websites zwar nie von der Bank sind, aber so aussehen, weil sie die Bilder entweder kopiert haben, oder sich vom Bankserver liefern lassen…
    Es geht dort darum, den Kunden zu verleiten, sich mit Paßwort, Kontonummer, Benutzernamen in den vermeintlichen Online-Banking-Bereich einzuloggen. Tut man das, hat man dem Phisher freiwillig alles mitgeteilt, was er benötigt, um per Online-Banking das Konto abzuräumen.

    Abhilfe gegen schädliche Scripte:
    Installieren der Erweiterung Noscript. Die sperrt die Ausführung von Javascript, kann aber durch Klick aufs Icon abgeschaltet werden, sollte man auf einer Website sein wo es benötigt wird. Bei Jahnke wird es z.B. auf den alten Schwerpunktseiten benötigt, aber solange ich nicht dort bin, ist es bei mir abgeschaltet.
    Infoseite Erweiterung Noscript: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/722/

    Der Autor ist ein seriöser Mozilla-Entwickler, ich würde den Links auf seiner Website die Gratisscan und Optimierung des PCs anbieten allerdings nicht folgen.
    http://noscript.net/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: