1938

global news 1938 09-03-10: Industrieumsatz minus 18,2 % zu Januar 2008, mehr Insolvenzen

Hier zum Text

Advertisements

2 Responses to 1938

  1. Paten sagt:

    Guten Tag. Statt eines schönen V-Körpers des (mit Baugewerbe) nach Finanzen/Vermietungen /Leasing und vor öff./pr. Dienstleistungen noch zweitgrößten Sektors bei Bruttowertschöpfung und steuerlichen Beiträgen zum Staatshaushalt nur seitwärts wachsender Hüftspeck. Und dann will noch das Inland immer weniger von den Gütern und DL haben und spart sich zu Tode und weder Staat , noch Unternehmen investieren..

    Ergo das alte Alle-meine-Entchen Spiel: Inland in das Wasser, Export in die Höh‘. Ins Wasser fallen dann immer mehr Unternehmen und sind dennoch nicht mehr flüssig, sondern illiquide und treiben insolvent herum, bis es sie nicht mehr gibt. Dafür sind die Insolvenzverwalter (ein krisenbesicherter Job) staatlich eingesetzt.

    So muss es um die Titanic herum ausgesehen haben. Aber die hatte ja schlechte Architekten, einen blinden Kapitän und keine Klempner an Bord.

    Da geht es uns aber anders. Glück gehabt,.

    Mfg

  2. dmd sagt:

    Im Laufe des Jahres werden es noch mehr.

    Da sind die Autohäuser und Werkstätten, die unter der Abwrackprämie leiden.
    Da gibt es aber auch die Handwerker, die wegen den konjunkturpaketen in der letzten Zeit und die nächsten 1-2 Monate noch z. T. 12 Stunden-Schichten geschoben haben bzw. schieben werden, dann aber bricht für 3-4 Jahre das meiste öffentliche Geschäft weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: