1914

global news 1914 19-02-10: Euro was nun? Konstruktionsfehler rächen sich

Hier zum Text

Advertisements

3 Responses to 1914

  1. Paten sagt:

    Guten Tag. Es stellen sich ja weitere Fragen: Die EZB ist statuarisch verpflichtet die Inflation der Eurozone bei max. 2% zu halten und erklärte stets nahe an der Obergrenze bleiben zu wollen. Offenbar werden hier Durchschnittswerte benutzt, die durch die hohe Gewichtung Deutschlands und Frankreichs verzerrt werden. Damit hat die EZB gar keine nachweisbare Funktion mehr, außer dass sie zuletzt Unmengen inflationärer Euros (30% Euro-BIP) an u.a. die deutschen staatlichen Banken zu deren Rettung gab, weil die privaten deutschen Großbanken den USA per Immobilienkredit ihrer reichen Klienten die Exportüberschüsse derer Dax-Unternehmen hochgehebelt für Hebelzinsen exportierten und die staatlichen deutschen Banken nochmals Unsummen in die USA exportierten weil sie die Pfandbriefe der exportierten privaten Hebelkredite, also innere Schulden der nicht mehr arbeitenden US-Konsumenten aufkauften.

    Der deutsche Steuerzahler ist durch die EZB zur privaten Ausfallversicherung für Finanzanlagen der großen deutschen Waren- und Kapitalexporteure gemacht geworden. Die Refinanzierung von verkappten Geldgeschenken deutscher Großkapitaleigner an die klamme, wenig arbeitende, viel verbrauchende, extrem verschuldete und dennoch kriegführende USA auch durch den deutschen Staatshaushalt ist definitiv nicht Aufgabe der EZB, sondern Begünstigung von Steuerhinterziehung in gigantischem Ausmaß und Vorbereiten einer Einkommen und Sparguthaben entwertenden Euro-Inflation.

    Während Griechenland sich durch hohe Lohnzahlungen auf Pump und riesige kreditierte Importe in die Inflation katapultierte, hat Spanien aber seine Inflation durch den unmäßigen Durst seiner Eliten nach noch mehr deutschen FeWos und die Preistreiberei dabei verschuldet. Allerdings bei Schulden, die noch beherrschbar sind, auch wenn die Immoblase platzte. EZB – wo?

    Leider sieht alles wie EU- und EZB Augenwischerei aus. Ähnlich den heroischen Kampfcontrolern der G-20. Nie wieder Finanzkrise? Eher lassen sich Tsunamis verbieten.

    MfG

  2. heiner sagt:

    Gehört nicht zum Euro aber zur WeltwirtschaftskriseII. Youtube: Video: Fear the Boom and Bust.
    MfG

  3. heiner sagt:

    Neues Interview mit dem neuen Chefvolkswirt der Deutschen.: in Teilen sehr interessant.:
    Erkenntniss oder Rückzugsgefechte?
    http://www.fr-online.de/top_news/2331819_Chefvolkswirt-Mayer-Werdet-unproduktiver.html
    MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: