1611

Gedanken zur Zeit 1611 19-12-09: Ein kritischer Rückblick auf 2009

Hier zum Text

Advertisements

2 Responses to 1611

  1. Paten sagt:

    Guten Abend. Wenn es düster aussieht, mach mer halt ‘ne Kerze mehr an. Dass man humanitäre Katastrophen auch demokratisch wählen kann, wenn vieles global und national auf der Kippe steht und zu richten wäre, haben wir Deutschen nach 1933 nach 76 Jahren und knapp 20 Jahre nach Rückerstattung einiger nationaler Selbstbestimmung an uns seit 1918 mal wieder mutig bewiesen. „Rechts vor links“ – die Verkehrsordnung ist wieder in Kraft und die Polizei etc. wird zu deren strikter Durchsetzung technologisch gestärkt. Schuldenbremse ist, wenn Unternehmen und Bürger keinen Kredit mehr kriegen. Wer eh nichts kaufen kann, braucht auch kein Angebot an Geld und Ware. Für Schnäppchenjäger mit dem Minigeldbeutel haben wir China-Bauern ans Fließband gestellt, die sind anspruchslos, pflegeleicht und wahlfreudig, wenn es um die KP geht, die noch keinen Wahlkampf scheute und sich angstfrei und öffentlich zu ganz linken Positionen bekannte. Global. Die können wenigsten Olympische Spiele hinstellen, die ihres Gleichen suchen ohne gleich ans Blutvergießen zu erinnern. Nicht wie wir Deutschen: 1933 Berlin und 1972 München. In China reicht ein Polizist, der den Verkehr stoppt und die Luft ist sauber in Beijing. Seit wann machen „9 million bicycles“ CO2 beim Treten? Vielleicht Methan von der scharfen Pekingente. Krankheiten? Wieder ziehen wir den Kürzeren gegen China: 1929 Große Depression und bis heute steigt die Fallzahl der Depressiven in den deutschen Krankenhäusern, sagt Dr. Jahnke. Und China? Große Explosion – Exporte, Importe, Aktien, Börsen, Investitionen, Arbeitsplätze, Städte- und Fabrikbau und glücklich machende Proletarisierung der Landbevölkerung , US-Anleihen als systemische Hilfe; statt komplizierter IWF- schnelle Wirtschaftshilfe für die 133 Staaten der G77 und und und…: die Inkarnation des Booms! Die WTO muss stolz sein ob so viel globalem Freiheitsdrang des USino-Kapitals. Dollars ohne Ende und ein Ende ohne Dollars nicht in Sicht. Erfolg hat die Farbe gelb. Wie unsere FDP (Friede den Palästen). Kopenhagen heißt „Kaufmannshafen“. Die einen emittieren Dollars, die andern Schmutz. Mit beidem zusammen wird mit Dreckschleuder-Zertifikaten die Welt zur neuen Kaufmanns-Bibel durch Emissions-Emissäre bekehrt werden. Ohne China (und das befeindete Indien) und ihre USA könnte man den ganzen Emissionshandel wohl vergessen. Und woher dann die künftigen globalen Profite? Aus der Realwirtschaft, die der Westen aufgibt? Auch hier verliert Deutschland jeden Vergleich. Dichter und Denker gegen Richter und Henker? Wer seine Umwelt verseucht, braucht auch kein luxuriöses Gesundheitssystem. China (und USA) hat die Todesstrafe, die anderen kriegen die ökologische Lebensstrafe für jetzige und künftige Generationen. Auf zum letzten Gefecht? So wie die dänische Polizei auf Umweltschützer einprügelte und wie in Guantamo in Sitzkäfige steckte: Nein. War nur das warm-up. Da geht noch was. Bundestrojaner? Möge Schäuble nach vorne schauen, nach China: Die verkaufen die PC schon mit integrierter Staatskontrolle. Auch hier stinken wir ab. Und nicht zuletzt: Nicht mal ‚ne ordentliche Schweinegrippe kriegen wir als Pandemie hin, obwohl versprochen. Jetzt sind die Viren schon gegen unsere Milliarden teure Abwehr resistent. China geht 2009 zu 2010 vom Element Erde (ist hin) zum Element Metall (wird gebraucht) über und vom Jahr des Büffels (Boden global bearbeitet) zu dem des Tigers über. Metall+Tiger? Bruce Lee‘s „Tigerkralle“? Warten wir Obama‘s Währungsreform ab und unsere Schutzzölle. Gegen Verlagerung?

    MfG

  2. Markus sagt:

    Vielen Dank, Herr Jahnke, für Ihre wichtige und tatkräftige Aufklärungsarbeit auch im Jahr 2009!

    Vielleicht auch für Ihr weiteres Tun interessant:

    http://www.gegenblende.de/01-2009
    Gegenblende | Ausgabe 01: November/Dezember 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: